Boostherm

Erstellen Sie mit dem Simulator eine präzise Einsparungssimulation!

  • Vereinfachte Bemessungsmethode (R404A oder R22; weitere Kühlmittel: siehe Auswahlrichtlinien)
    Bestimmen Sie die Wärmelast am Verflüssiger anhand der maximalen Verdampfungstemperatur bei normalem Betrieb. (Tk=40 °C bei negativen Anwendungen, 45 °C bei positiven Anwendungen, Flüssigkeitsunterkühlung = 0K und Überhitzung=10K). 

Wählen Sie das Modul mit der entsprechenden Nennleistung: